Zweifelhafte Existenz der Atombombe

Wie Hollywood-PsyOps dir Angst einjagen


>>> Original-Video bei Qdysse.com

Ob die Atombombe wirklich so existiert, wie es die Medien es behaupten, ist aufgrund verschiedener Tatsachen und Unplausibilitäten zweifelhaft. Durch mechanisches Aufeinanderschießen von Kernmaterial soll sich die Kernexplosion zehntelsekundengenau auslösen lassen? Soldaten schichteten zum Vergleich der Detonationswucht der Atombombe, einen gigantischen Dynamithaufen auf und schauen sich die Expolsion auf noch durch eine Schutzbrille an?

Die Explosionsaufnahmen sind ein bunter Zusammenschnitt verschiedener unscharfer Filmsequenzen die modellhaft wirken - die Kamera nimmt keinerlei Schaden, wackelt nicht einmalund hat alles perfekt im Blick. Auch sehen die Gebäudetrümmer der zerbombten Städte Hiroshima und Nagasaki nicht aus, als wären eine steinschmelzende Hitzwelle darübergelaufen.

Wo ist heute die jahrhunderte anhaltende radioaktive Strahlung geblieben? Deise und noch viele wietere Ungereimtheiten lassen hier wirklich Zweifel aufkommen, ob die Atombombe als Waffe überhaupt existiert. Das ganze ist übrigens nicht zu verwechseln mit eine Kernschmelze bei einem Reaktorunfall.

Mach dir selbst ein Bild darüber ...

Zurück